Willkommen bei Wasser ohne Grenzen e.V.

89 Prozent der Weltbevölkerung haben heute bereits Zugang zu sauberem Trinkwasser. Doch südlich der Sahara sind es weniger als 40 Prozent! Frauen und Kinder müssen meist Stunden laufen, um Trinkwasser zu besorgen.

Eine noch größere Herausforderung ist die Verfügbarkeit von sanitären Einrichtungen. Trotz großer Unterschiede haben nur durchschnittlich 31% der Afrikaner Zugang zu ihnen. In vielen Gewässern befinden sich daher Krankheitserreger aus mensch­lichen Ausscheidungen, weshalb Durchfall und andere leicht zu verhindernde Erkrankungen weit verbreitet sind.

Weil es in Afrika an sauberem Trinkwasser und angemessenen Sanitäranlagen fehlt, sind nicht nur die menschliche Gesundheit und das Wohlbefinden gefährdet, sondern auch Wachstum und Sicherheit.

(Quelle: UNESCO-Weltwasserbericht 2012: Trends in Afrika)

Wasser ohne Grenzen (WoG) hat sich zum Ziel gesetzt, hier einen Bei­trag zu leisten.
Wir sind die deutschlandweite Anlaufstelle für integrierte Wasser- und Abwasserprojekte im ländlichen Raum in Ent­wicklungsländern.

Wir unterstützen Initiativen und Aktivitäten mit unserem Know-how und dem Netzwerk von Rotary Deutschland.

Der Verein Wasser ohne Grenzen (WoG) wurde im Jahr 2012 gegründet. Ziel des Vereins ist es, möglichst vielen Menschen den lebensnotwendigen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Einrichtungen zu verschaffen. Der Aufbau einer funktionierenden Gesundheitsversorgung und die Verbesserung der Landwirtschaft in Krisenregionen bilden einen weiteren Schwerpunkt der Vereinsarbeit.

Wasser ohne Grenzen (WoG) profitiert von der internationalen Vernetzung im Kreis der Rotarier. Sämtliche Mitglieder des Vereines arbeiten ehrenamtlich. Spenden fließen zu fast 100 Prozent in die Projektarbeit ein. Verwaltungskosten werden aus Mitgliedsbeiträgen bestritten.

Der Verein auf einen Blick

Der Verein auf einen Blick

Unser oberstes Ziel ist ein sicherer Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Einrichtungen für möglichst viele Menschen.

Unsere Spenden fließen zu fast 100% in Projekte. Verwaltungskosten werden aus Mitgliedsbeiträgen bestritten.

An der Finanzierung unserer Projekte können sich Rotary Clubs und Distrikte, aber auch Unternehmen und Einzelpersonen beteiligen.

Wasser ohne Grenzen ist der deutsche Partner der

wasrag-logo

Die Water & Sanitation Rotarian Action Group, von Rotariern gegründet, wurde 2007 von Rotary International anerkannt und ist spezialisiert auf Wasser- und Sanitärarbeiten.
Effektive Programme brauchen 3 bis 5 Jahre um wirklich nachhaltig zu sein und müssen sich auf komplexe geografische, geologische, klimatische und kulturelle Bedingungen einstellen. Die WASRAG wurde gegründet, um Rotary Clubs das Know-how, die Konsistenz und Glaubwürdigkeit zu bieten, die es braucht, um solche Projekte erfolgreich durchzuführen.